Mit dem Hanomag die Insel Rügen entdecken

hannomag-ruegen

Mit dem Hanomag die Insel Rügen erleben

viele Gäste der Insel Rügen haben das Abenteuer mit dem Hanomag durch die Landschaft zu fahren noch nicht erlebt, doch es besteht Hoffnung, denn mit dem Inselführer Volker Barthmann haben Sie als Gast an der Ostsee die einmalige Möglichkeit auf den zeitgeschichtlichen Spuren der Rüganer, möglicherweise sogar von Kannibalen, zu wandeln und das mitten in der Natur von Rügen. Hanomag auf RügenWer sich in der Geschichte der Insel Rügen auskennt der weiß das Menschenopfer vor ca. 6000 Jahren wohl auf Rügen zum Leben dazugehörten. Diesen Schluss lässt auch die Beobachtung zu, daß am Opferstein von Quolitz schalenförmige Vertiefungen in dem Granitblock zu sehen sind. Einige Quellen behaupten zwar das die mittige Vertiefung am Opferstein von einer möglichen versuchten Teilung herrüht, andere Quellen behaupten jedoch das die Rille in der Mitte des Opfersteines eine Blutrinne ist. Hier können Sie zum Beispiel nachlesen das es dort zu Opfergaben gekommen sein muss.

Mystisches Rügen – was die Insel noch so bietet

Gerade die Halbinsel Jasmund ist insbesondere bei Romantikern und Naturfreunden sehr beliebt. Wanderfreunde liebe diese Ecke von Rügen, denn Sie ist mystisch und bietet das ein oder andere Schmankerle, das man gesehen haben sollte. Das weiss der Inselführer Volker Barthemann und hat sich auf diesen Inselpunkt von Rügen spezialisiert. Mit den geführten Touren über die Halbinsel Jasmund hat er eine kleine Besonderheit auf der Insel geschaffen die man so nur bei Ihm bekommt und darauf ist der Inselführer sehr stolz. „Gästen besuchen ein Großsteingrab das schon zu Zeiten der Romantiker als Ziel gedient haben“ sagt der Inselführer Barthemann.

Wenn auf Rügen GERICHTET WIRD – der Tingbaum Linde

Historische Bilder, Skizzen und Fotos zeigen das viele Großsteingräbern einmal frei in der Natur gestanden haben. Auf einigen Bildern und Fotos die Barthmann präsentuert, sind nur ein paar Bäume als Umrandung der Gräber zu sehen. Buchen und vor allem Eichen findet man in der Umgebung der Grabstellen. Am Opferstein von Quolitz ist das jedoch ganz anders. Hier stehen Linden. Die Linde war der sogenannte Tingbaum der Germanen. Ting steht für Gericht und die Vermutung das der Weiher nahe Nardevitz früher zu Slawenzeiten als Gerichtsplatz gedient haben muss, ist naheliegend. Gäste die mit dem Hanomag die Jasmundtour buchen sind jedesmal ganz erstaunt wenn der Inselführer ihnen die Menschenknochen auf Bildern zeigt.

One thought on “Mit dem Hanomag die Insel Rügen entdecken

  1. Pingback: Nordic Walking an der Ostsee - Ostsee Urlaub Aktiv gestalten

Comments are closed.