08/18/12

Radfahren auf der Insel Rügen im Urlaub an der Ostsee

Sportlich unterwegs auf der Insel Rügen, Radfahren

Was gibt es schöneres, als eine ausgiebige Fahrradtour, alleine, zu Zweit oder mit der ganzen Familie durch wunderschöne Landschaften und teils unberührte Natur…Die Insel Rügen ist das perfekte Feriendomizil, um auf zwei Rädern aktiv zu werden. Radfahren auf Rügen ist IN.  Auf ca. 300km Radwegenetz haben Sie die Möglichkeit, kleine Fischerdörfer, glanzvolle Ostseebäder sowie wunderschöne Sand- und Naturstrände zu besuchen und dabei ständig die frische Ostseeluft zu genießen. Man bekommt Einblicke, die mit dem Pkw nicht möglich sind.Erkunden Sie das wunderschöne Mönchgut mit Start im Ostseebad Göhren. Sowohl Berg auf als auch Berg ab geht es Richtung Lobbe und Thiessow. Vorbei an malerischer Natur und  durch einen schönen Waldweg direkt an einem langen, feinsandigen Badestrand entlang.

Radfahren auf dem Mönchgut sind immer wieder ein Erlebnis

Erkunden Sie auf Ihrem Weg das Fischerdorf Gager mit dem kleinen, aber feinen Yachthafen und erklimmen Sie die Zicker Berge. Auf dem Rückweg werden Sie gefordert denn das Ostseebad Göhren befindet sich auf einem großen Hügel und erfordert somit gute Ausdauer. Wer dies vermeiden möchte, kann aber auch den Schlenker zum Nachbarostseebad Baabe machen, wo es etwas flacher zugeht. In beiden Ostseebädern haben Sie die Auswahl zwischen einer Vielzahl von Restaurants, Cafés sowie Einkaufsmöglichkeiten, um sich nach einer erfolgreichen Tour zu stärken. Während der gesamten Tour haben Sie fast jederzeit die Möglichkeit, sich eine kühle Erfrischung in der Ostsee an einem der schönen Strände zu gönnen. Etwas abenteuerlicher geht es auf der Strecke vom Ostseebad Binz bis hin zur Hafenstadt Sassnitz zu. Auf dem Weg kommen Sie am Seebad Prora vorbei, einem ca. insgesamt 5Km langen Gebäudekomplex aus Kriegszeiten. Dort haben Sie die Möglichkeit am nur 150m entfernten Sandstrand zu baden oder ein kleines Abenteuer durch den dort ansässigen Klettergarten zu erleben. Weiter geht es nach Neu Mukran bis hin zu dem Ort auf der Insel Rügen, wo Sie der berühmten Kreideküste mit dem „Königsstuhl“ nah sind wie sonst nicht – Sassnitz. Viele weitere Möglichkeiten, auf verschiedenstem Wege die Insel zu erkunden, stehen Ihnen offen. Ob von Glowe über das Kap Arkona bis hin nach Putgarten entlang der traumhaft schönen Schaabe oder von Moritzdorf bis nach Lauterbach – Ihnen und ihrem Fahrrad liegt die Insel zu Füßen bzw. Rädern. Treue Wegbegleiter sind der „Rasende Roland“ sowie der öffentliche Personennahverkehr, der nicht nur Sie sondern auch gerne ihr Fahrrad mitnimmt.