02/21/13

Wanderungen Halbinsel Mönchgut und Jasmund

Wandern auf der Halbinsel Mönchgut

Das Wandern ist des Müllers Lust. Rügen ist als Wanderregion eher ein Geheimtipp. Wandern verbindet man eher mit dem Sauerland oder dem Bayrischen Wald.
Rügen bietet zwei Wanderregionen die zwar klein und überschaubar sind, jedoch mit der Nähe zum Meer einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Wanderregionen in Deutschland bietet. Meerblick pur sozusagen und das beim Wandern.
Das Mönchgut ist eine Halbinsel im Süd Osten der Insel Rügen.

Blick Richtung Mariendorf ( Halbinsel Mönchgut)

Knapp 30 Quadratkilometer groß, werden Sie hier keinen Punkt finden der weiter als 2 Kilometer vom Wasser entfernt ist. Wanderfreunde finden hier viele schöne Strecken, die man bei einem Besuch der Insel Rügen testen kann. Von Thiessow aus können Sie zum Beispiel in Richtung Lobbe am Strand entlang wandern. Falls Sie eine Unterkunft in der Nähe suchen, dann schauen Sie doch mal bei Kays Ferienwohnungen vorbei. Weitere Infos zur Halbinsel Mönchgut finden Sie auf diesem Blog.

Unterkunft für Wanderer in Klein Zicker

Die Ferienwohnungen befinden sich in Klein Zicker, einem Ortsteil von Thiessow. Von der Unterkunft können Sie direkt in die Zicker Berge eine Wanderung unternehmen. Die Wanderungen auf dem Mönchgut sind leicht zu bewältigen, da Sie hier nur leichte Hügel finden werden, die zwar nicht so anspruchsvoll wie die Sauerländer Berge sind, jedoch bekommen Sie hier jede Menge Seeluft in Ihre Lungen, und das ist sehr gesund.

Wandern auf der Halbinsel Jasmund

Weiter oben im Norden finden Sie auf der Halbinsel Jasmund das größte Wandergebiet der Ostseeinsel Rügen. Im Jahre 2011 wurden die alten Buchenwälder zum Weltnaturerbe erklärt. Die Buchenwälder stehen unter dem Schutz der Unesco. Die wohl schönste Wanderstrecke auf dieser Halbinsel ist eine Wanderung entlang der Steilküste. Der Hochuferweg des Nationalparks Jasmund bietet so viele schöne Motive die Sie mit Ihrem Fotoapparat festhalten können, dass sich Ihr Fotoalbum freuen wird.

Bitte beachten Sie bei einer Wanderung im alten Buchenwald von Jasmund die örtlichen Bestimmungen. Es kann hier vor allem am Jahresanfang immer wieder zu Hangabbrüchen kommen. Auch sollten Sie darauf achten das Hunde angeleint sind, denn im Nationalpark Jasmund leben wilde Tiere. Wir wünschen Ihnen bei der Wandererfahrung auf Rügen viel Spass und hoffen das Sie der Insel einfach mal einen Besuch abstatten.

09/17/12

Wandern im Nationalpark Jasmund

Wandern an der Ostsee, Auf Schusters Rappen

Der Hochuferweg – Schönster Wanderweg des Nordens, so darf sich der Wanderweg im Nationalpark Jasmund seit kurzem nennen. Wandern ist als Sport auf der Insel Rügen noch nicht solange in den Köpfen. Mit Rügen und der Ostsee verbindet man doch wohl eher Segeln, Kiten oder Surfen. Doch Wander – und Tracking Fans aufgepasst. Rügen bietet nicht nur im Norden Möglichkeiten auf Schusters Rappen unterwegs zu sein. Auch der Südosten mit der Halbinsel Mönchgut bietet ideale Voraussetungen um das Wanderparadies Rügen zu erleben. Kommen Sie mal mit, wir laden Sie herzlich dazu ein die größte Insel von Deutschland auf Schusters Rappen zu erkunden.

Jasmund Wanderweg

Die Kreideküste der Insel Rügen

Das Mönchgut im Süden der Insel ist vor allem für Wanderfans etwas die noch nicht so lange diesen Sport betreiben. Von Göhren aus können Sie zum Beispiel einen wunderschönen Tagesausflug in Richtung Gager und Thiessow unternehmen. Dabei entdecken Sie vor allem die wunderschöne Naturlandschaft in ihrer vollen Pracht. Die Halbinsel ist fast ausschliesslich von Wasser umgeben. Kein Punkt ist weiter als 2 Kilometer vom Wasser entfernt. Die sanften Hügel und die flachen Strandabschnitte sind ideal um auch in Familie die Inselwelt zu entdecken. Das dabei der Spass nicht zu kurz kommen tut ist verständlich. Wer auf der Halbinsel Mönchgut wandert, für den haben wir hier noch ein paar Tipps auf Lager. Wandern sie doch mal in Richtung Alt Reddevitz. Hier finden Sie mit dem Naturparadies Teutennerg und der Hofbrennerei Strandburg zwei wirklich wunderschöne Ausflugsziele. Das Naturparadies Teutenberg ist eine der letzten Steuobstwiesen auf Rügen. Hier finden Sie zum Teil bis zu über 100 Jahre alte Apfelsorten, die man so auf Rügen wohl kaum noch findet. Ganz in der Nähe finden Sie Rügens erste und einzige Edeldestillerie. In der Strandburg wird der erste Wiskey von Mecklenburg Vorpommern, der Pommerngreif hergestellt.

Wandern Mönchgut Rügen

Blick vom Naturparadies Teutenberg in Alt Reddevitz nach Mariendorf

Hoch im Norden der Insel finden Sie das Eingangs erwähnte Wanderparadies Jasmund. Der kleinste Nationalpark von Deutschland überzeugt vor allem mit Panoramen die das Auge und den Geist beflügeln. Seit einiger Zeit stehen die Buchenwälder des Nationalparks unter dem Schutz der Unesco. Der Buchenwald des Nationalpark ist einer von 5 Buchenwälder die in Deutschland unter Schutz stehen.

Video Alte Buchenwälder von Deutschland

Wandern und entdecken auch Sie das die Ostsee Wandernregion ist. Gerade in den Monaten des Frühjahrs und des Herbstes bietet die Ostseeküste der Insel Rügen zahlreiche Möglichkeiten einen Wanderurlaub zu erleben. Wir wünschen Ihnen bei Ihrem Wanderurlaub auf der Insel Rügen viel Freude, besuchen Sie uns hier oben im Norden von Deutschland und geniessen Sie Ihre Zeit am Meer.

02/27/12

Wanderurlaub auf der Insel Rügen

Eine Wanderung auf der Insel Rügen!

„Des Wandern ist des Müllers Lust“, und wenn der Wanderer an die Ostsee denkt, wird er wohl mit nichten an ein Wanderparadies denken. Dazu ist der Bayrische Wald, das Sauerland oder der Thüringer Wald zu bekannt, als das die Ostsee da mithalten könnte. Doch was soll man sagen, die Ostsee und insbesondere die Insel Rügen ist eine echte Schatzinsel was das Wandern betrifft. Da wäre zum Beispiel das Biosphärenreservat Süd Ost Rügen. Die dort befindliche Halbinsel Mönchgut ist für Wanderfans einfach ein Muss. Welches Ländlein in Deutschland kann schon von sich sagen das einen Wanderweg mit Meerblick zu haben.

Doch auf Rügen finden sie genau das. Wandern am Meer. Wie das klingt, da denken die meisten an Wanderungen am Strand entlang. Doch das Mönchgut bietet mehr als Strandwanderwege. Mit den von den Rüganern liebevoll genannten Zickerschen Alpen finden sie direkt hinter der Ort Gager eine Landschaft die es zu entdecken gilt. Die Sonne strahlt und der heitere Himmel lädt sie zu Schattenspielen auf der Landmasse der Insel Rügen ein. Hier oben ist meistens Wind, jedenfalls sagen das die alten Fischer die vor dem Mönchgut wie eh und je ihre Netze stellen und dem Silber des Meeres hinterher jagen. Weiter im Westen der Insel finden sie die Insel Ummanz, eine der kleineren Schwestern der Insel Rügen. Ummanz ist sehr flach und meist kommen die Besucher eigentlich nur hier her um bei Bauer Lange die dickste Sau von Rügen zu betrachten. Doch auch diese Insel bietet insbesondere im Herbst und im Winter für Naturliebhaber ein Schauspiel das sie unbedingt bei einer Wanderung auf Rügen sehen sollten. Den Flug der Kraniche. Über 20000 Tausend dieser Göttervögel ziehen ihre Kreise in den Abend und Morgenstunden und es ist ein atemberaubendes Naturschauspiel das man so sicherlich bei einer Wanderung im Süden von Deutschland nicht sehen kann. Das wandern auch für die Gesundheit von Vorteil ist liegt auf der Hand. Hier auf Rügen bietet sich zum Beispiel der Norden der Insel an um mit dem Wandern etwas für seine Gesundheit zu tun. Seit einigen Jahren sieht man sie ja immer öfter, die Urlauber mit den Stöckern. Nordic Walking kann als sinnvolle Ergänzung zum Wandern betrachtet werden. Mit etwas Glück bekommen sie ihr Wanderglück noch von ihrer Gesundheitskasse bezahlt, den was die wenigsten Wissen ist das die Gesundheitskassen bei Präventionen dazu verpflichtet sind einen Beitrag an die Mitglieder abzugeben der dazu verwendet wir aktiv im Leben zu bleiben. Und dazu ist das Wandern sicherlich genau der richtige Ansatz.

02/9/12

Die Natur der Insel Rügen

Die Insel Rügen besuchen jedes Jahr tausende von Urlaubern auch wegen der wunderschönen Natur die der Nationalpark Jasmund bietet. Wie wäre es mit einer Wanderung durch Buchenwälder die schon vor über 100 Jahren die Gäste in ihren Bann zogen? Ein romantischer Spaziergang am Herthasee hat nicht nur in den Wintermonaten seinen Reiz. Vielleicht steht ihnen aber auch eher nach etwas Abenteuer der Sinn. Nun wie wäre es mit einem Besuch im Nationalparkzentrum Königsstuhl ? Hier können sie die Natur der Insel Rügen und die Flora und Fauna der Ostsee hautnah erleben. Auch für Kinder wird hier eine Menge geboten. Ein Tag zum Entdecken und genießen steht der ganzen Familie zur Verfügung. Wussten sie das der Nationalpark auf Rügen auf ca. 70 Millionen Jahre alter Kreide steht? Die Sedimente werden heute in den meisten Hotels der Insel als Kur und Heilmittel eingesetzt und lassen alte und trockene Haut wieder erstrahlen und frisch aussehen. Doch zurück zur Natur. Die Halbinsel Jasmund war ja in letzter Zeit des öfteren in der Presse und das vor allem weil die Steilküste an einigen Stellen wieder abgebrochen ist. Wir können nur folgendes sagen, es war schon immer so das die Natur und in diesem Falle die Ostsee insbesondere sich immer wieder Land zurückholte. Im Winter wenn es kalt und feucht ist, wechselt auf Rügen häufig die Temperatur. In Bodenspalten bilden sich aus dem eingedrungenen Wasser Eiskristalle die bei entsprechender Kälte dem Boden die Feuchtigkeit entziehen und somit für Luftschlitze sorgen. Wir es dann wieder wärmer taut das Eis und in den Luftspalten ist kein Wasser mehr vorhanden und es kommt dann teilweise zu Hangabbrüchen. Hier auf Jasmund ist das sehr häufig und die Struktur des Sediments Kreide ist durch seinen leicht schmierigen Charakter für Hangabbrüche geeignet. Im Südosten der Insel gibt es ebenfalls Steilufer jedoch sind diese eher von sandigem Charakter. Hier sind ebenfalls Erdrutsche möglich jedoch nicht so häufig wie auf dem Jasmund. Sie sehen als Rügen ist in Bewegung und die Natur ist hier noch in vollem Einklang. Viele Besucher der Insel lieben genau dieses einmalige Inselflair und besuchen die Insel das ganze Jahr über. Einige Gäste kommen auch lieber in der Vor und Nachsaison um dann hier an einsamen Stränden wandern zu gehen und die herrliche Naturlandschaft von Rügen zu entdecken. Wir wünschen ihnen lieber Gast sehr viel Erfolg bei ihrem Urlaub auf Rügen. Einige der schönsten Uferregionen der Insel Rügen befindet sich übrigens in der Nähe von Putbus auf Rügen.

02/5/12

Ein Wintertag auf Rügen

An einem Wintertag auf der Insel Rügen!

Minus 15 Grad auf der Sonneninsel Rügen im Winter. Das gab es schon lange nicht mehr. Doch anstatt in der warmen Bude zu hocken dachten wir uns wir machen es mal wieder anders und gehen einfach mal zu einem Winterspaziergang an die frische Luft hinaus. Dick eingepackt in Jack Wolfskin und mit Stiefeln die selbst am Nordpol ihren Dienst getan hätten, ging es also hinaus in die Rüganer Natur. Unser Ausgangspunkt ist Gager der kleine Ort auf dem Mönchgut.


Von hier aus wanderten wir zu unserem Treffpunkt nach Middelhagen, denn dort erwarteten uns schon Denise, Claudio und Natascha. Denise kommt ursprünglich aus der Hauptstadt Berlin und macht im Augenblick ihre Ausbildung zur Restaurantfachfrau in einem Hotel auf der Insel Rügen. Ihr macht die Ausbildung hier auf Rügen sehr viel Spass und sie möchte wenn möglich ist dann später auch hier auf der Insel bleiben. Claudio kommt aus Italien und besucht im Augenblick hier seinen Onkel im Ostseebad Binz. Claudios Onkel macht eine hervorragende Pizza und außerdem ist er ein echter Italiener wie er im Buche steht. Immer einen lockeren Spruch auf Lager und wenn eine schöne Frau in seinen Laden kommt ist er mit seinen 75 Jahren immer noch Feuer und Flamme. Seine Frau sieht das nicht so gerne, aber Claudios Onkel ist nun mal so und deshalb lieben ihn die Rüganer nunmal. Natascha ist eine Studentin die hier auf Rügen ihre Semensterferien verbringt und die Insel bereits das 10 mal besucht. Früher kam sie mit ihren Eltern auf die Insel, doch seit dem Natascha die Schule beendet kommt sie lieber alleine nach Rügen. Zuallerletzt möchte ich mich noch vorstellen. Ich heiße Dirk, komme aus Gager und wandere heute am 5.02.2012 mit meinen Freunden Egon und Harri, sowie der netten Ariane nach Middelhagen um dort unsere Freunde zu treffen. Wir wollen an diesem schönen Wintertag die Insel Rügen von ihrer schneebedeckten Seite entdecken und haben uns vorgenommen zur Wasserskianlage nach Zirkow zu fahren. Dort wollen wir Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See der Ortschaft Zirkow diesen wunderschönen Tag auf Rügen geniessen. Als wir in Middelhagen angekommen sind erwartet uns nur noch Claudio den Natascha und Denise sind schon mit dem Auto über die B 196 in Richtung Zirkow losgefahren um die besten Plätze frei zu halten. Wir steigen also alle 5 in Claudios Auto ein und fahren dann nach Zirkow. Es geht vorbei am Feld nach Göhren und hoch oben auf der Spitze des Berges sehen wir den alten Wasserturm von Göhren. Nach dem wir Phillipshagen passiert haben kommen wir nach Baabe und sehen dort den Rasenden Roland wie er in der eisigen Winterlandschaft auf seine Gäste wartet. Wir fahren weiter in Richtung Sellin und vorbei an den alten Villen der Bäderarchitektur und kommen in Lanken Granitz an. Hoch oben auf der rechten Seite sehen wir das Jagdschloss Granitz das einem Märchenschloss gleicht. Wir machen gute Fahrt und Claudio trällert ein Lied aus seiner Heimat Italien. Es geht um Amore, was sonst auch können Italiener besser als über die Liebe singen. Wir kommen in Zirkow an und sehen den neu entstehenden Erlebnisshof von Karl. Dieser wird sehr bald seine Pforten öffnen. Wir biegen links ab und fahren dann durch den Ort Zirkow. Dann fahren wir durch ein kleines Waldstückchen und erreichen die Wasserskianlage Zirkow die an diesem Tage in einem Wintermärchen aus ihren Schlittschuhen über das Eis fahren. Wir beeilen uns und wollen ebenfalls sehr schnell aufs Eis. Wir ziehen unsere Schlittschuhe an und dann gehts eins zwei drei aufs Rüganer Eis. Herrlich so ein Tag auf der Insel Rügen.